Parksysteme für Parkhausbetreiber / Operator | DESIGNA

VERNETZUNG DIVERSER PARKFLÄCHEN UND ADMINISTRATION VON EINEM PUNKT AUS - MIT EINEM DESIGNA PARKING MANAGEMENT SYSTEM

Header_garage2-1

DAS PARKHAUS DER ZUKUNFT ALS INTEGRIERTER TEIL MODERNER MOBILITÄT

Auch wenn sich vieles in der Zukunft durch moderne Mobilitätskonzepte ändern wird, bleibt die individuelle Nutzung von Fahrzeugen einer der wesentlichen Verkehrsmittel. Dabei kommt dem Parkhaus als Angebot in attraktiven Innenstädten, die nur über ein begrenztes Platzangebot verfügen, eine hohe Bedeutung zu. Die Attraktivität des Parkhauses als Teil der geschäftlichen oder privaten Fahrt auszubauen, ist das Ziel der DESIGNA Parkhaus-Lösung. Dabei steht der Komfort für den Nutzer des Angebotes an erster Stelle.

Montage-1

WACHSTUM NACHHALTIG UND SICHER SKALIEREN.

Wer nicht ein einzelnes, sondern ein ganzes Netz von Parkhäusern betreibt, ist mit vielfältigen Herausforderungen konfrontiert. Ob innerhalb eines Stadtgebiets, regional oder überregional verteilt: Die zentrale Verwaltung der unterschiedlichen Standorte erfordert eine Systemstruktur, die alle Vorgänge absolut transparent macht. Sowohl auf Geräte- als auch auf Datenebene. Unsere Parkhaus-Lösung ist von Anfang an konkret für diese Aufgabe entwickelt worden. Mit seinen überlegenen Vernetzungs- und Skalierungsfähigkeiten erlaubt dieses System ein bisher unerreichtes Maß an Kontrolle und Flexibilität. Ethernet und TCP/IP als weltweite Standards öffnen das System darüber hinaus offen für die Integration von Facility-Management, Videoüberwachung, Kennzeichenerfassung und anderen Diensten. Zu unseren Kunden zählen hier unter Anderem die OPG Osnabrück,  Goldbeck Parking Service und die Vollmergruppe

Bei einer Vielzahl von Aufgabenstellungen, entscheidet der Einsatz von Technologie.

 

Beispiel Transaktionen: In der zentralen SQL-Datenbank wird jede Transaktion während eines Parkvorgangs dem jeweiligen Ticket zugeordnet gespeichert und dem Berichtswesen zur Verfügung gestellt. Die über einen längeren Zeitraum gesammelten Transaktionsdaten ermöglichen eine Visualisierung des typischen „Ticketlaufs“ von der Einfahrt bis zum Verlassen des Parkhauses. Hieraus können komfortabel Auswertungen generiert werden und auch automatisiert in Ihre ERP-Anwendung integriert werden.

Beispiel Tarifstruktur: Mit dem DESIGNA Parkmanagementsystem haben Sie weiterhin die Tarifstruktur ganz unter Kontrolle – individuell konfiguriert für Ihre unterschiedlichen Standorte und Nutzergruppen. Dauerparker erhalten individuelle Konditionen, die aufgelaufenen Kosten werden in den vereinbarten Intervallen automatisch fakturiert. Komfortabler und kundenfreundlicher kann Parkraummanagement kaum sein. Zwei Beispiele von über 100 individuellen Software-gestützten Funktionen, wie das Parken der Zukunft mit DESIGNA gestaltet werden kann.

DESIGNA PARKMANAGEMENT REFERENZEN

csm_FRA_Card_slider_aa4b37f72d
FRAPORT, Frankfurt Flughafen

Der Flughafen Frankfurt ist Nummer 1 in Deutschland, Nummer 3 in Europa und Nummer 12 in der Welt. Zu den vorrangigen Zielen gehörten Zuverlässigkeit und die Bewältigung des enormen Transaktionsverkehrs mit jährlich 12 Millionen Parkereignissen.

Referenzbeispiel Airport
csm_OPG_Card_slider_0a5c2e6500
OPG, Osnabrück

Osnabrücker Parkstätten-Betriebsgesellschaft (OPG) - Controllo di oltre 1 milione di processi di parcheggio al mese tramite cloud service. Il Gruppo OPG gestisce oltre 60 parcheggi multipiano in tutta la Germania.

Referenzbeispiel Betreiber
csm_Mall_Card_slider_505e9f7793 (1)
Europa Passage, Hamburg

Hamburg Europa Passage (Contipark) - Bequem direkt an der Binnenalster parken. Eines der modernsten Shopping Center in Hamburg nutzt die DESIGNA Branchenlösung.

Referenzbeispiel Mall